Quartiersmanagement in Teichel

Die AWO Rudolstadt engagiert sich seit Jahren in der Quartiersabeit, um die ländlichen Lebensräume aktiv mitzugestalten und zu verbessern. Mit dem Quartiersmanagement nutzen wir ein wirksames Instrument, um eine positive soziale Entwicklung in Stadtteilen und/oder Wohnquartieren voranzutreiben.

 

Unsere Quartiersmanager verstehen wir als Koordinatoren. Sie schaffen Mehrwerte für Menschen und leisten einen wesentlichen Beitrag zur sozial gerechten Quartiersentwicklung. Sie steuern, kommunizieren und vernetzen. Sie initiieren, fördern und organisieren. Das Ziel des Quartiersmanagements ist es, die sozialen und ökonomischen Lebensbedingungen der Menschen nachhaltig zu verbessern und langfristig wirksam sowie präventiv zu gestalten. Durch die Stärkung des sozialen Zusammenhalts sollen sowohl die Lebensqualität als auch die -zufriedenheit nachhaltig verbessert werden.

 

Zur Erreichung dieser Ziele übernimmt der/die Quartiersmanager/in eine vermittelnde Rolle zwischen der gesamten Bewohnerschaft sowie der Verwaltung und der bestehenden Einrichtungen vor Ort ein. Die Kooperationsarbeit und die Unterstützung bei der Herstellung sowie Aufrechterhaltung von Netzwerken ist ebenso Tätigkeitsfeld wie die Vermittlung von Informationen an die Bewohner/innen. Diese werden in Quartiersprojekte einbezogen und erfahren eine aktive Beteiligung am Zusammenwirken der Gemeinschaft.