"Die ganze Welt im Zirkuszelt"

Ein außerschulisches, zirkuspädagogisches Kulturprojekt

Rudolstadt Volkstedt-West 04.-09.09.2017

Aktuelles

Der letzte Rest in etwas Wehmut.

Der Toilettenwagen, die Sitzgarnituren und die Stromkästen sind wieder abtransportiert und Eck biegt mit dem großen, blauen Tasifan Zirkuswagen knatternd um die Ecke.

Ein toller Zeitungsartikel vom Zirkusprojekt begrüßt die Rudolstädter auf der Titelseite ihrer Zeitung.

Nun ist wieder Stille auf der Wiese im Erich-Corrensring eingekehrt.

Mal sehen vielleicht gibt es ja eine Wiederauflage im nächsten Jahr. Das kommt auf bestimmte Umstände an.

Ein paar Kleidungsstücke und ein Sportbeutel sind liegengeblieben. Vielleicht erkennt diese jemand wieder. Bitte bei Ralf melden.

Es gibt jede Menge toller Fotos, die gerade gesichtet und für Euch vorbereitet werden.

Also demnächst auch hier auf dieser Seite.

Unsere TASIFAN Freunde stecken schon wieder im nächsten Projekt. So ist das bei den Zirkusleuten. Immer unterwegs.

 

LG Ralf!

Samstag, der Tag X und Abschluss des Projektes.

Jeweils 14:00 und 17:00 Uhr ging es im Zirkuszelt heiß her. Bei jeweils ausverkauften Zelt spielten unsere jungen Hauptakteure eine fantastische Show und übertrafen sich selber.

Nach der zweiten und letzten Show hieß es Abschied nehmen und hoffen, dass es bald wieder so ein ähnliches /gleiches Projekt geben könnte.

Zwischen den beiden Shows gab es ein liebevoll hergerichtetes Büfett, welches von Ehrenamtlichen unter großer Kraft- und Zeitaanstrengung hergerichtet wurde. Hierzu an alle HelferInnen des Projektes nochmals ein großes Dankeschön. Speziell zur Abschlußveranstaltung sind Herr Tschoepke von der AWO Rudolstadt und Herr Günther von der Diakonie Rudolstadt gekommen um sich von der hohen Qualität der geleisteten Arbeit ein Bild zu machen. Die beiden Wohnungsbaugesellschaften waren auch vertreten und überreichten allen HelferInnen eine Blume als Dankeschön.

Mir bleibt nur noch über mich bei allen Beteiligten, aber vorallen bei den vielen tollen Kindern des Projektes, für die wunderschöne Zeit zu bedanken.

 

LG Ralf!

Freitag, Tag der Generalprobe.

Und diese ist auch sehr gut verlaufen. Das hieß heute sollte wir die ganze Zeit im Zelt sein und genau proben, wie alle Abläufe bei der Premiere zu sein haben. Somit weiß dann jeder wann er dran ist und was er zu tun hat.

Aber zunächst hieß es erst einmal ins Jugendzentrum HAUS um sich die schicken Kostüme anzuziehen. Danach hatte jede Gruppe noch einmal Zeit alles durchzusprechen um nach dem gemeinsamen Powerkreis uns auf die Vorstellung einzuschwören.

Die Kinder durften alle verteilt im Zelt sitzen und den einzelnen Darbieten zuschauen. Dies werden die Kinder bei den Vorstellungen nicht mehr genießen können, da sie an den Rändern sitzen.

 

TOI, TOI, TOI für die morgigen beiden Aufführungen.

Ralf!

 

Heute stand alles im Zeichen der bevorstehenden Präsentationen.

In den einzelnen WS wurden fleißig an den jeweiligen Nummern gefeilt, genau festgelegt was jeder zu tun hat und die Kostüme anprobiert. Deswegen gibt es heute auch keine Fotos aus den WS sondern nur von der Erwärmung und der Abschlußpräsentation. Außerdem hieß es Abschied von den WS-Räumen zu nehmen und gleichzeitig Danke zu sagen für die Bereitstellung. Morgen sind wir dann nur noch im Zelt und werden unsere Show im Gesamten trainieren.

Es ist sehr herzlich zu erleben wie viele Freundschaften sich schon gebildet haben und wie die einzelnen Gruppen zusammengewachsen sind. Bei dem Singen unseres Lottasongs bekomme ich jedes Mal eine Gänsehaut.

 

Danke schon einmal an alle Beteiligten für diese tollen Moment!

 

LG Ralf!

Halbzeit,
aber uns kommt es eigentlich schon wie eine Ewigkeit vor, obwohl ich immer wieder neue Kinder entdecke. Kein Wunder bei dieser Anzahl.
Heute war ein besonderer Tag, da der eigentliche Arbeitstag für unser TASIFANteam schon sehr Früh los ging. Heute war die extra Zirkusshow fürs Wohngebiet. Unserer Einladung sind auch viele Menschen aus fast allen Einrichtungen und Institutionen der beiden Stadtteile gefolgt. Pflegeheim, Tagespflegen, betreutes Wohnen, Kindereinrichtungen, Schulen, Sportverein, Freizeiteinrichtungen, Jugendeinrichtungen u.v.m.
Von 6 bis 93 Jahren war alles vertreten. Unsere Gäste waren begeistert und fragten spontan, wann es wieder so eine tolle Vorstellung geben könnte.
Nach einer kurzen Pause ging es wie gewohnt, mit dem Ankommensparcour, los. Fußball, Seilspringen, Jonglage, Musik machen oder einfach nur da sein und ein wenig reden. Den Höhepunkt unserer Erwärmung bildete Heute das Geburtstagsritual für einen syrischen Jungen. Wir durften alle Kerzen sein, die er dann alle ausblasen konnte. In den WS geht es Heute schon wesentlich zielgerichteter auf die Zirkusshow zu und es wurden sogar schon über Kostüme geredet.
Zum Abschluss gab es wieder eine tolle Präsentation der Einradfahrer, der Trapezkünstler und der Clownsgruppe, die uns schon allein durch ihr Aussehen zum Lachen brachten. Ein sehr gelungener Tag mit einigen Regentropfen.
 
LG Ralf
Schon zu Beginn legte sich eine gewisse Entspanntheit über diesen sonnigen Dienstag.
Dieses Gefühl sollte den gesamten Tag anhalten und für eine produktive Arbeitsathmosphäre in den WS sorgen. So verzeichneten einige Gruppen schon erste wirkliche Höhepunkte, wie freihändiges Laufen auf Kugeln. Eine vollständige Gruppenpyramide. Zweier Schaukeln am Trapez. Komplizierte Kunststücke mit dem Diabolo. 10 Meter, freihändiges Einrad fahren. Die Bandgruppe erzeugte schon bei mir Gänsehaut beim Vorspielen eines Songs. Mittlerweile haben sie ihr Repertoire schon auf 4 Songs erweitert. u.s.w.
Alle WS LeiterInnen signalisierten motivierte Kinder und gute Stimmung. Unser Lied von Lotta, die mit ihren Zelt in die Welt hinaus flog, hat auch schon gut geklappt. Was will man mehr am 2., von insgesamt 6, Projekttagen.
Wir begrüßen auch seit Heute im Orgteam Jasmin, die wieder gesund ist. Abends wurde schon fleißig für die Wohngebietsshow am Mittwoch Früh trainiert.

 

Danke sagt Ralf!

 

Die Geschichte von Lotta wird uns begleiten.

Bei sommerlichen Temperaturen und kurzzeitlichen Regenschauern Mitten im Sonnenschein ist ein turbulenter und erfolgreicher Start ins Projekt gelungen. Nach einer etwas chaotischen Eincheckrunde mit emotionalen Höhen und Tiefen hat nun jedes Kind seinen zufriedenen Platz im Projekt gefunden. Spätestens nach der genialen TASIFAN Vorstellrunde im Zelt und bombastischer Stimmung war das Eis gebrochen und selbst die kritischsten Gemüter besämpftigt. Auch die Geschichte um Lotta und ihrem Zirkuszelt hat allen sehr gefallen.

Mit den Snacktüten ging es dann Quer durchs gesamte Wohngebiet in die einzelnen Workshopräume. Dort angekommen gab es erst einmal intensive Vorstellrunden und im Anschluß erste Spiele und Übungen in den einzelnen Disziplinen.

Nach einer 1,5 h stündigen Arbeitsphase traten dann alle Kinder wieder den Rückweg ins Zelt an.

Hier präsentierten gleich 3 Gruppen unter tobenden Applaus ihre ersten Kunststücke.

WOW! Was für ein schöner Tag. Wir freuen uns alle schon auf Morgen.

Am meisten hat mich gefreut, dass es noch so viele Neuanmeldungen auch von Kindern aus geflüchteten Familien gegeben hat und noch weitere Anfragen offen sind.

 

LG Euer Ralf!

Die Spannung steigt! Das Zelt steht. Morgen pünktlich 13:30 Uhr geht es los.

Alle Anmeldungen sind eingegangen und bearbeitet. Allen Anmeldungen konnten wir eine Zusage geben.

Um einen reibungslosen Ablauf zu organisieren gibt es hier zum Downloaden nochmals wichtige Hinweise.

 

LG Ralf!

 

Alle Daten im Überblick

Projektziel

Schaffung von Möglichkeiten besonderer Erfahrungen und Lernfelder in der kulturellen Bildung von Kindern u. Jugendlichen. Bevorzugt für Kinder denen der Zugang zu solchen Angeboten im Allgemeinen, durch die unterschiedlichsten Umstände, etwas schwerer fällt. Belebung des Wohnquartiers Volkstedt-West / Schwarza-Nord.

An 5 Tagen erhalten 100 Kinder die Möglichkeit, aufgeteilt in 10 Workshops mit den unterschiedlichsten Zirkusdisziplinen und mit professioneller Begleitung, an der Erarbeitung einer besonderen Zirkusshow mitzuwirken.

Es geht darum, Kindern die Freude an der Bewegung sowie dem schöpferischen Potenzial dieser Lernfelder für die Persönlichkeitsentwicklung näher zu bringen.

Teilnehmer (TN)

100 Kinder im Alter von 09 - 14 J aus dem Raum Rudolstadt

 

Zeitraum

04. - 09.09.2017

 

Ort

Freifläche Erich-Correns-Ring Rudolstadt  Volkstedt-West

 

Projektzeiten

Mo 04. - Do 07.09.2017 13:30 - 17:30 Uhr
Fr 08.09.2017 13:30 - 17:00 Uhr
Sa 09.09.2017 13:00 - ca 19:00 Uhr

 

 

Die TN müssen während der gesamten Zeiten im Projekt sein.

Die TN erhalten kostenfrei Getränke und kleinere Snacks

 

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei

 

Workshops (WS)

01. Clownerie, 02. Akrobatik, 03. Balancieren auf Kugeln, 04. Band, 05. Jonglage, 06. Diabolo, 07. Zirkuswerkstatt 08. Trapez, 09. Einrad, 10. Trampolin

Die Workshops im Überblick mit Erklärung

 

 

Anmeldung

Anmeldeformular (hier zum Download)

Unterschrift Sorgeberechtigte / Schule

Anmeldeschluß: 28.08.2017 oder bis maximale Kapazität erreicht

Kein Anspruch auf Teilnahme!

Abgabe in den Schulen/per Mail/per Post/

 Hier geht es zu dem Anmeldeformular

Transport

Sorgeberechtigte übernehmen die Organisation der Wege zum Projektort und vom Projektort

(Fahrgemeinschaften sind zweckmäßig)

 

Präsentationen

Sa 09.09.2017 14:00 Uhr Premiere
Sa 09.09.2017 17:00 Uhr Abschlussvorstellung

 

Karten für die Präsentationen im Organisationszelt auf der Freifläche

Mo 04. - Fr 08.09. tägl. von 10:00-18:00 Uhr

Keine Reservierungen

Kapazität 250 Plätze

 

Bildungspartner

Kinder- und Jugendzirkus TASIFAN der Kindervereinigung Weimar e.V.

Website Kinder- und Jugendzirkus TASIFAN Weimar

 

Projektleitung

Ralf Appelfeller

Quartiersmanagement Volkstedt-West / Schwarza Nord

AWO Soziale Dienste Rudolstadt gGmbH

anteilig gefördert von der Deutschen Fensehlotterie

 

Projektbüro

AWO Begegnungsstätte Kopernikusweg

Kopernikusweg 2

07407 Rudolstadt

03672 47 65 79 / Fax 03672 31 42 77

Hotline : 0151 52 49 61 42

 

Organisationsteam

Luisa Müller-Rochholz Kindervereinigung Weimar e.V. / Kinder- und Jugendzirkus TASIFAN

Lisa Hübner Diakonieverein Rudolstadt e.V. / Kinder- und Jugendzentrum HAUS

Vera Wuckel AWO Rudolstadt e.V. / Jugend- und Familienhaus

Ralf Appelfeller AWO Soziale Dienste Rudolstadt gGmbH / Quartiersmanagement

 

Förderung

Förderprogramm der Bundesregierung

"Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung"

Modul 1: SportART - Kinder- und Jugendsportshow

Programm Sport: Bündnisse! Bewegung - Teilhabe des Verbandes Deutsche Sport Jugend

Bewegung Bildung Teilhabe Website

Bündnispartner

AWO Soziale Dienste Rudolstadt gGmbH

Kinder- und Jugendzirkus TASIFAN der Kindervereinigung Weimar e.V. 

Diakonieverein Rudolstadt e.V.

 

Nachhaltigkeit

Wir wünschen uns, dass viele Kinder durch unser Projekt die Freude an der Bewegung, an sportlichen Herausforderungen und an der Gemeinschaft für ihre weitere Entwicklung entdecken und schätzen lernen.

Dazu gibt es, neben der Schule, die unterschiedlichsten Angebote durch kulturelle Träger sowie im besonderen die Angebote des Sportvereins 1883 Schwarza e.V., dessen vielseitigen Angebote für alle offen stehen.

Sportverein 1883 Schwarza Website

Die Workshops

 

Wir bieten insgesamt 10 Workshops an. Von allen sind wir überzeugt, dass sie den Kindern Spaß bereiten und neugierig machen. Jedem einzelnen Workshop stehen erfahrene PädagogInnen zur Seite die teilweise schon über viele Jahre in diesem Gebiet Menschen begeistern. Die PädagogInnen kommen zum Teil aus der ganzen Republik, extra für das Projekt in Rudolstadt, angereist. Jedes Kind welches sich bei uns anmelden möchte kann sich insgesamt zwei Favoriten und einen Antifavorit auswählen und diesen auf dem Anmeldezettel fixieren. Wir werden dann schauen, die Verteilung so gut wie möglich vorzunehmen. Jedoch kann es sein, dass wir das nicht immer hinbekommen. Dann wird sich schon etwas genauso spannendes finden.

 

01. Clownerie

Entdeckt, was ein Clown alles machen kann! Spiel, Spaß und Abenteuer verspricht die Suche nach einer Geschichte, in der jeder ein Clown sein kann. Wenn du schon immer mal wissen wolltest, wie es sich anfühlt eine rote Nase zu tragen und sich in einen Clown zu verwandeln, dann bist du hier genau richtig. Ihr werdet euch viele Geschichten ausdenken und diese auf der Bühne spielen.

 

02. Akrobatik

02. Akrobatik

Große Pyramiden und verrückte Rollen werden zu  schönen Bildern mit vielen Leuten, oder Löwen  oder Äffchen zusammengebaut und das ist gar nicht so schwer. Wir brauchen Große, Kleine, Schwere, Leichte, Jungs und Mädchen! Alle können mitmachen. Ihr braucht für Akrobatik keine Vorkenntnisse. Hauptsache ihr habt Spaß daran euch zu bewegen.

 

03. Balancieren

 

03. Balancieren

Kennt Ihr die großen bunten Kugeln, auf denen Artisten durch die Manege laufen? Auf einer solchen Kugel zu sitzen oder gar zu stehen ist gar nicht so einfach. Aber auch darüber zu hüpfen und auf dem Bauch zu rollen macht großen Spaß. Mit viel Geduld und Spaß an der Bewegung könnt ihr es die Woche ausprobieren, wie es sich auf einer solchen Kugel balancieren lässt. Wer weiß, vielleicht werdet ihr zu einer diesen Artisten, die die großen Kugeln durch die Manege schweben lassen.

 

04. Band

04. Band

Eine Zirkusstadt  unter einer großen bunten Zirkuskuppel braucht Melodien und Musik zu denen sich alle Stadtbewohner bewegen können. Ihr müsst wissen,  die Bewohner unserer Zirkusstadt sind besonders leidenschaftliche Sänger und Musikanten. Dafür müsst ihr keinerlei Vorkenntnisse haben. Wenn ihr Lust habt den Artisten ihren nötigen Soundtrack zu verpassen seid ihr hier genau richtig. Wenn du bereits ein Instrument spielst, ist das natürlich umso erfreulicher!

 

05. Jonglage

 

05. Jonglage

Durch die Luft fliegen können Tücher, Bälle, Keulen und noch vieles mehr. In diesem Workshop lernt ihr viele Jongliersachen kennen und wie sie durch die Luft fliegen, um dann wieder in euren Händen zu landen. Mit vielen Spielen entdeckt ihr den Spaß am Jonglieren und werdet sehen wie gut es sich mit Karamell Bonbons und rot,weiß gestreiften Lolli´s jonglieren lässt!

 

06. Diabolo

06. Diabolo

Ups! Was ist denn hier passiert? Die Schüsselchen, aus denen wir eben noch gegessen haben, wurden an ihrem Boden zusammengeklebt, damit wir sie mit einer Schnur hochwerfen und wieder auffangen können! Das muss ein Diabolo sein! Damit kann man viele tolle Tricks machen und lernen es sich gegenseitig hin und her zu werfen. Wer Lust hat und genug Geduld, der wird  schnell sehen, welche tollen Tänze das Diabolo auf den Schnüren vollbringen kann.

 

07. Zirkuswerkstatt

 

07. Zirkuswerkstatt

Zirkusplakate, Kulissen, Tontechnik und Beleuchtung gehören auch zu einer gelingenden Vorstellung. Wer Interesse hat hier hinter die Kulissen zu schauen, ist bei diesem Workshopangebot genau richtig. Denn eine Zirkusshow wird zwar von den Artisten gespielt, aber ohne das passende Licht, dem Nebel  und der fantasievollen Kulisse, wird es keine echte Zirkusvorstellung.

 

08. Trapez

 

08. Trapez

Kletteräffchen aufgepasst. Unter dem Zeltdach werdet ihr mit Leichtigkeit   den Boden unter den Füßen verlieren. Direkt an den Wolken über der Zirkusstadt sind die großen Schaukeln befestigt, auf denen man wunderschöne Figuren lernen kann. Man darauf sitzen, daran hängen oder sogar stehen. Ihr braucht keinerlei Vorerfahrungen oder besondere Voraussetzungen. Wenn du dir die Welt schon immer mal von weiter oben anschauen wolltest, dann schwinge dich mit uns hoch aufs Trapez.

 

09. Einrad

 

09. Einrad

Auf zwei Rädern durch die Welt zu fahren macht schon großen Spaß , aber was passiert wenn man nur ein Rad zur Verfügung hat ? Ihr werdet staunen, was man mit ein wenig Übung und Ausdauer mit nur einem Rad alles machen kann. Im Einradworkshop erlernt ihr das Fahren auf einem Rad und kleine Tricks für eine schöne Zirkusnummern.

 

10. Trampolin

 

10. Trampolin

Die Station für kurzzeitige Schwerelosigkeit haben wir auch dabei. Diese katapultiert euch geradewegs über die Wolken an denen die Trapeze befestigt sind. In der Luft bleibt dann genug Zeit für coole Posen, Rollen und eventuell sogar einen Salto. Ihr werdet über Hindernisse springen und immer wieder sicher auf der dicken Matte landen. Wer Spaß beim in die Lüfte springen hat, sollte zum Trampolin kommen.

Hallo Zirkusfans!

 

Hallo!

 

Ein ganz besonderes Erlebnis wartet auf Dich

Falls Du über Dich hinauswachsen und mit viel Spaß so kurz nach den Ferien etwas ganz Besonderes erleben möchtest, dann ist dieses Projekt genau das Richtige für Dich.

Es geht um Bewegung, um Mut und Respekt. Es geht um Spaß, einer coolen Gemeinschaft und letztendlich auch um Deine Zukunft.

 

10 Workshops

Sicherlich hast Du Dich schon einmal im Balancieren geübt, hast mit den unterschiedlichsten Gegenständen jongliert, das Kribbeln beim Schaukeln genossen oder möchtest Deine Techniken im Einrad fahren verbessern. In unserem Projekt kannst Du dies alles, in insgesamt 10 Workshops, mit einer professionellen Anleitung erlernen.

Somit ist unser Angebot, so kurz nach den Ferien, genau der Kick um für das restliche Schuljahr den richtigen Drive zu bekommen.

 

Eine große Zirkusshow mit Dir

Wir werden in einer Woche zu einer coolen Zirkusfamilie zusammenwachsen und dann als Höhepunkt voller Respekt das Erlernte professionell im großen Zirkuszelt präsentieren. WOW – Was für ein Gedanke!

 

Für jeden etwas dabei

Falls Du nicht der Typ für die Bühne sein solltest, dann kannst Du Dich auch in einem Workshop mit der Bühnen- und Veranstaltungstechnik hinter den Kulissen bewegen.

 

Sprich mit Deinen Eltern und der Schule und los geht es zur Anmeldung. Wir freuen uns auf Dich!

 

Dein Organisationsteam vom Zirkusprojekt!

Hallo Eltern!

 

 

„Die Jugend will lieber angeregt als unterrichtet sein“

Johann Wolfgang von Goethe

 

Liebe Eltern!

 

Eine große Chance für unsere Kinder

Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist den erfahrenen und bundesweit sehr geschätzten Kinder- und Jugendzirkus „TASIFAN“ aus Weimar für ein Projekt in Rudolstadt gewinnen zu können. Somit können wir 100 SchülerInnen im Alter zwischen 09-14 Jahren die Möglichkeit bieten mit einer professionellen Anleitung ganz besondere Erfahrungen zu machen und über sich hinauszuwachsen.

 

Die Eltern sind ein wichtiger Teil des Projektes

Das Projekt richtet sich an Kinder die sich gerne präsentieren, bewegen und die Herausforderungen im kulturellen Bereich suchen.

Aber auch und gerade Kindern denen es im Allgemeinen etwas schwerer fällt an solche Angebote teil zu nehmen sind genau richtig in diesem Projekt. Diese Kinder brauchen Zuspruch und die entsprechende Unterstützung der Eltern. Reden Sie mit Ihren Kindern und machen Sie Ihnen Mut sich anzumelden. Vielleicht auch in der Gemeinschaft von Freunden und Freundinnen. Sie werden es bestimmt nicht bereuen.

Vielleicht kennen Sie ja auch Kinder denen unser Projekt guttun würde. Dann wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Eltern von den Möglichkeiten informieren könnten.

 

Erfahrenes PädagogInnenteam

Wir haben sehr erfahrene PädagogInnen im Team die es in kurzer Zeit schaffen können die Kinder zu begeistern. Die Zirkusfamilie und das ganz besondere Flair des Zirkuszeltes können gerade bei Kindern viel lockern und verborgene Potenziale freisetzen.

 

Organisatorische Leistung

Wir haben uns bemüht Ihren organisatorischen Aufwand so gering wie möglich zu halten. Selbst die Projektzeiten liegen noch im machbaren Bereich, obwohl wir auf eine tägliche Anwesenheitszeit von 5 h nicht verzichten können, da ja am Ende eine tolle Show herauskommen soll. Innerhalb der 5 h sind 2,5 h die reine Zeit im Workshop. Somit dürfte der Kraftaufwand neben der Schule für die Kinder auch nicht ganz so groß sein. Die restliche Zeit wird mit Präsentationen, Pausen und Organisatorischen verbracht. Die Kinder sind während der Zeit im Projekt mit Lebensmitteln versorgt und voll betreut. Lediglich den Transport Ihrer Kinder zum Projekt und vom Projekt nach Hause liegt in Ihrer Verantwortung. Vielleicht kann man sich dazu mit anderen Eltern gut abstimmen.

 

Abstimmung mit der Schule

Bitte stimmen Sie sich mit der jeweiligen Schule ab. Obwohl das Projekt im außerschulischen Bereich stattfindet kann es sein, dass es sich mit ein bis zwei Stunden am Nachmittag überschneidet. Wir hoffen, dass dies die Schulen einsehen und mit uns zusammenarbeiten, da wir ja das gleiche Ziel verfolgen. Um sicher zu gehen das die Schule informiert ist und es zu keinen Komplikationen kommt, bitten wir Sie die Schule(LehrerIn) auf dem Anmeldezettel unterschreiben zu lassen.

 

Ein sinnvolles Bündnis

Das Projekt ist im Rahmen des Quartiersmanagements der beiden Stadtteile Schwarza-Nord und Volkstedt-West entstanden und wird auch zur allgemeinen Belebung der Stadtteile beitragen. Dazu ist die AWO Rudolstadt, als Träger des anteilig von der Deutschen Fernsehlotterie getragenen Projektes Quartiersmanagement ein Bündnis mit dem Diakonieverein Rudolstadt und der Kindervereinigung Weimar, als Träger des Kinder- u. Jugendzirkus, eingegangen.

 

Das Förderprogramm im Speziellen auch für benachteiligte Kinder

Mit diesem Bündnis ist es uns gelungen beim Bundesprogramm „Kultur macht Stark-Bündnisse für Bildung“ und im speziellen bei der „Deutschen Sportjugend“ die Finanzierung zu sichern. In diesem Förderprogramm geht es vorwiegend darum, auch benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen freien Zugang zur kulturellen Bildung zu gewährleisten. Demzufolge wäre es erfreulich, wenn es uns gelingen würde viele Kinder und Jugendliche mit einem erschwerten Zugang zu kulturellen Angeboten für das Projekt gewinnen zu können.

 

In diesem Sinne wünsche ich unserem Zirkusprojekt einen fantastischen Verlauf und bedanke mich jetzt schon für die umfangreiche Unterstützung von den unterschiedlichsten Personen und Institutionen, größtenteils aus unserem Wohnquartier.

 

Ralf Appelfeller/Quartiersmanager Rudolstadt Volkstedt-West und Schwarza-Nord

An Lehrende, Betreuende und Begleitende

Liebe PädagogInnen und BegleiterInnen unserer Kinder

 

Kulturelle Bildung macht Kinder stark

Die kulturelle Bildung nimmt bei der Entwicklung unserer Kinder einen wichtigen Platz ein. Unsere Stadt bietet unseren Kindern schon ein großes Spektrum an Möglichkeiten der kulturellen Bildung im schulischen und auch außerschulischen Bereich.

 

Ein echter Gewinn

Mit dem Kinder- und Jugendzirkus ist es uns gelungen eines der kontinuierlichsten und renommiertesten Träger der kulturellen Bildung aus Thüringen für ein Projekt in Rudolstadt zu gewinnen. Somit wird das Projekt das vorhandene Spektrum auf einer wichtigen Lernstufe erweitern.

 

Hoher pädagogischer Anspruch

Vor zwei Jahren konnten wir uns schon von der professionellen Arbeitsweise und die enorme Wirkung auf unsere Kinder bei einem Schulprojekt hier in Rudolstadt überzeugen. Noch heute wirken die positiven Resonanzen, gerade bei einigen beteiligten Kindern auch mit Beeinträchtigungen und erschwerten Zugängen zu kulturellen Angeboten, nach.

 

Bitte um Verständnis

Wir bitten Sie unser außerschulische Angebot als wunderbare Ergänzung ihrer eigenen Lernangebote auf dem Gebiet der kulturellen Bildung anzusehen und davon zu partizipieren.

 

Bitte halten Sie in Ihrem Umfeld Ausschau nach Kindern, bei denen Sie sich vorstellen könnten, dass unser Angebot für die Entwicklung dieser Kinder passen könnte.

 

Zirkuspädagogik hat einen hohen Wirkungsgrad, vor allen auch bei Kinder in schwierigen Lebensphasen und anderen Beeinträchtigungen. Aber auch Kinder die sich gerne bewegen und die sich großen Herausforderungen stellen sind bei uns genau richtig.

 

Bitte stimmen Sie sich mit den entsprechenden Eltern ab oder suchen Sie den Kontakt. Seien Sie auch etwas verängstigten oder hilflosen Eltern behilflich unser Angebot für ihre Kinder nutzen zu können. Weil uns die Abstimmung mit der Schule sehr wichtig ist, haben wir auf unseren Anmeldebogen eine Bestätigung von der Schule vorgesehen. Somit wollen wir Kommunikationsproblemen vermeiden helfen. Wir haben hohe Achtung vor den Aufgaben im schulischen Kontext und können uns vorstellen, dass es Situationen geben könnte in denen die Teilnahme eines Kindes am Projekt nicht passt.

 

Im Projekt lernen die Kinder wichtige und notwendige Dinge

Es kann sein, dass die teilnehmenden Kinder schon zu einer Zeit die Schule verlassen müssen, obwohl sie noch Unterricht haben. Unsere TeilnehmerInnen sollten spätestens 13:30 Uhr bei uns vor Ort, in Volkstedt-West, sein. Die Zeiten waren leider nicht anders zu legen, da es bei dem anfallenden Zeitaufwand sonst zu spät geworden wäre. Bitte haben Sie Einsicht in diese Notwendigkeit.

Auch bitten wir von übermäßig vielen Hausaufgaben bei den teilnehmenden Kindern während der Projektzeit abzusehen.

 

Auch wäre wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns im nachhinein Erfahrungen mit Kindern mitteilen, die an unserem Projekt teilgenommen haben. (quartiersmanagement@awo-rudolstadt.de)

 

Gerne legen wir für Sie Karten zu einer der beiden Präsentationen zurück. Ihre SchülerInnen werden sehr stolz sein, wenn Sie sich Zeit für Sie nehmen.

 

Premiere Sa 09.09.2017 14:00 Uhr / Abschlussvorstellung 17:00 Uhr

TASIFAN Zirkuszelt Freifläche Erich-Correns-Ring

TASIFAN

Der Kinder- und Jugendzirkus Tasifan

 

Der Thüringer Kinder- und Jugendzirkus Tasifan arbeitet mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren aus unterschiedlichem sozialen und kulturellen Milieu. Viele Zirkusinteressierte werden in die Zirkusgemeinschaft einbezogen, der Zirkus lebt durch die Vielfalt von unterschiedlichen Interessen und Vorlieben. Die Zirkusfamilie lebt miteinander, braucht einander, ist aufeinander angewiesen und arbeitet an einem gemeinsamen Ziel, alle haben ihren Platz und ihre Aufgabe. Die Zirkusfamilie erfährt einen hohen Grad an Identifikation durch die Zirkuskinder und Zirkuserwachsenen. 

 

Die Zirkusarbeit von Tasifan wurde in den vergangenen Jahren zum festen Bestandteil der kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Thüringen. Dabei werden mobile Zirkusprojekte angeboten, die darauf ausgerichtet sind, von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft und insbesondere von Kindern und Jugendlichen mit geistigen und körperlichen Behinderungen genutzt zu werden. Tasifan ist eine überregionale und integrative Institution in der Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene- Eltern, Verwandte und andere Interessierte in die Zirkusarbeit einbezogen werden.

 

Der Kinder- und Jugendzirkus Tasifan ist ein mobiles Angebot. Tasifan veranstaltet seit 1998 eine Vielzahl von mobilen Zirkusprojekten in ganz Thüringen. Mit einem Zirkuszelt und einem zirkus- und kulturpädagogischem Bildungsangebot erreicht Tasifan unterschiedlichste Zielgruppen.

 

Tasifan ist ein Kinder- und Jugendzirkus, in dem Kinder und Jugendliche ihren eigenen Zirkus selbständig gestalten. Insbesondere Kinder und Jugendliche aus den sozial schwachen Milieus erfahren durch den Zirkus einen hohen Grad an sozialer Anerkennung, Partizipation, Selbstbewusstsein und Integration in die soziale Gemeinschaft.

 

Der Kinder- und Jugendzirkus Tasifan ist ein Projekt der Kindervereinigung Weimar e.V. Der Verein ist gemeinnützig und als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe anerkannt. Das Ziel des Kinder- und Jugendzirkus ist es, alle Kinder und Jugendliche in ihren sozialen und kulturellen Kompetenzen zu fördern.

 

TASIFAN im Projekt

TASIFAN ist ein Kinder- und Jugendzirkus, in dem Kinder und Jugendliche ihren eigenen Zirkus selbständig gestalten. Insbesondere die Kinder und Jugendlichen aus den sozial schwachen Milieus haben durch das Zirkusprojekt einen hohen Grad an sozialer Anerkennung, Selbstbewusstsein und Integration in die soziale Gemeinschaft erfahren.

 

Die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen ist ein wichtiges Ziel des Projektes. Durch das Projekt soll es gelingen insbesondere Kinder aus sozial schwachen Familien zu integrieren und ihnen innerhalb der Zirkusgruppen zu Erfolgserlebnissen und damit zu sozialer Anerkennung und einer interkulturellen Lernerfahrung zu verhelfen. Das Projekt ist ein wichtiges Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche, die sich ohne hauptamtliche Strukturen in Zirkusgruppen treffen.

 

Durch dieses Projekt würden die Bewohner*innen der Stadtteile mehr Identität zu ihrem Lebensumfeld aufbauen. Es kommt zu vielen gewollten und ungewollten Begegnungen und erzeugt somit durch das GEMEINSAME ein starkes Gemeinschaftsgefühl.

Wir sind der festen Überzeugung, dass durch diese intensive Kulturwoche viel für eine Aufwertung des Stadtteils in der Zukunft getan wird. Noch lange wird man über die Erlebnisse reden. Noch lange wird das Gefühl bestehen bleiben, hier war einmal etwas so Tolles los und das in unserem ansonsten so langweiligen Stadtteil. Noch lange wird man Übungen ausprobieren, Spiele spielen, Lieder singen oder sich Geschichten erzählen, man wird sich Treffen, weil man sich während der Kulturwoche kennengelernt hat.

 

Man wird vielleicht dem Zirkus nachreisen oder in den Ferien das Ferienprogramm mitmachen. Man wird sich vielleicht im ortsansässigen Sportverein wiederfinden, welcher sich ja auch während der Woche präsentieren wird und zu guter Letzt wird man vielleicht dafür eintreten, kämpfen, dass solche oder ähnliche Angebot zur Regelmäßigkeit im Stadtteil werden. Was will man mehr.

 

 

 

TASIFAN Kontakt

 

Kinder- und Jugendzirkus Tasifan
Kindervereinigung Weimar e.V.
Legefelder Hauptstrasse 20
99438 Legefeld


tasifan@gmx.de

 

Telefon

Büro 03643 95 30 20
Handy 0172 37 36 494
Fax 03643 95 30 20

 

TASIFAN Website

Das Bündnis

Bündnisse für Bildung

Speziell für unser Zirkusprojekt haben sich drei Partner zu einem Bildungsbündnis zusammengefunden. Dies ist die Grundlage und das Fundament des Förderprogramms "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" der Bundesregierung. Im Speziellen sind dies bei uns:

 

Bündnispartner 1

Kinder- und Jugendzirkus TASIFAN

der Kindervereinigung Weimar e.V.

 

 Website TASIFAN

Bündnispartner 2

Kinder- und Jugendzentrum HAUS

des Diakonoieverein Rudolstadt e.V.

 Website Jugendzentrum HAUS

Bündnispartner 3

Quartiersmanagement

der AWO Soziale Dienste Rudolstadt gGmbH

 Website AWO Rudolstadt

Förderung

Förderprogramm der Bundesregierung

"Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung"

Modul 1: SportART - Kinder- und Jugendsportshow

Programm Sport: Bündnisse! Bewegung - Teilhabe des Verbandes Deutsche Sport Jugend

Bewegung Bildung Teilhabe Website

 

 

 

 

 

 

 

Förderung Quartiersmanagement

Deutsche Fernsehlotterie

 

 

 

Anmeldung

 

 

 

 

Hier unser aktuelles Anmeldeformular, auch zum Downloaden:

 

 

Werbung
Kontakt

 

 

Ralf Appelfeller / Projektleitung

Vera Wruckel / Koordination

Lisa Hübner / Beratung

Luisa Müller-Rochholz / Pädagogische Leitung

 

Projektbüro

AWO Begegnungsstätte Kopernikusweg

Kopernikusweg 2

07407 Rudolstadt

 

Tel 03672 47 65 79 / Fax 03672 31 42 77

Hotline 0151 52 49 61 42

quartiersmanagement@rudolstadt-awo.de

Danksagung

Wir bedanken uns bei:

Städtereinigung Rudolf Ernst & Co. GmbH

Städtereinigung Rudolf Ernst & Co Website


RABS GmbH

Hausmeisterdienstleistungen, Reinigungsarbeiten aller Art, Winterdienst, Umzüge, Pflasterarbeiten und Gebrauchtwaren

RABS GmbH Website


Haus- und Gartenservice Sebastian Scholz Rudolstadt


WGR

WGR Website


RUWO

RUWO Website


Demokratischer Frauenbund Thüringen e.V. / Freizeittreff Regenbogen

V-Card im Web


AWO - Seniorenheim Rudolstadt

AWO Pflegeheim Website


AWO - Kita Knirpsenland

AWO Integrative KITA Knirpsenland Website


AWO - Begegnungsstätte Kopernikusweg

AWO Begegnungsstätte Kopernikusweg Website


AWO - Jugend- und Familienhaus

AWO Jugend und Familienhaus Website


Jugendzentrum HAUS des DIAKONIEVEREIN Rudolstadt e.V.

Jugendzentrum HAUS Website


Gudrun Hoffmann / Renate Godau / Martina Schunke


Sportverein Schwarza SV 1883 e.V.

 SV 1883 Schwarza e.V.


Deutsche Sportjugend

DSJ Website


Neue Nachbarn Rudolstadt

neue-nachbarn-rudolstadt.de


Rudolstadt blüht auf e.V.

rudolstadt-blueht-auf.de


Alle Schulen Rudolstadts und Umgebung

Übersicht Schulen Rudolstadt


Kinder- und Jugendzirkus TASIFAN Weimar

tasifan.org


ZWA - Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

ZWA Website


 

Alle fleißigen Helferinnen und Helfer ......