Herstellung

Rezeptur

Ankersteine bestehen aus Quarzsand, Leinöl, Farbpigmenten und Kreide – und das seit über 125 Jahren. Die Verwendung von 100% natürlichen Materialien erfüllt höchste ökologische Kriterien.

Mischung

Die ausgesuchten naturbelassenen Zutaten werden in großen Trommeln zu einem farbigen, leicht öligen Pulver gemischt, das nach Leinöl duftet.

Pressung

Für das Pressen der Masse werden Formen nach Original-Vorlagen und anhand alter Formen nachgebaut. Die Mischung wird unter extrem hohem Druck gepresst: vier Steine gleichzeitig mit modernen Hydraulikpressen oder jeder Stein einzeln an Handpressen.

Trocknung

Auf großen Blechen werden die Ankersteine bei ca. 110 Grad getrocknet und
anschließend hinsichtlich Größe und Haarrisse überprüft.

Qualitätskontrolle

Um ein Maximum an Qualität zu garantieren, wird jeder einzelne Stein einer
strengen Qualitätskontrolle unterzogen und von Hand mit dem Messschieber
vermessen. Erlaubt ist nur eine Toleranz von wenigen Zehntelmillimeter.

Sortierung

Abschließend werden die Ankersteine per Hand in die jeweiligen Baukästen 
sortiert und in alle Welt verschickt.